Baulärm


Eine weitere und immer mehr in den Fokus tretende Lärmquelle ist der Baulärm. Neben den Abbrucharbeiten sind auch die Arbeiten zur Errichtung, Änderung und Unterhaltung baulicher Anlagen als Baulärm zu bezeichnen.

Dieser wird in der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Schutz gegen Baulärm (AVV-Baulärm) behandelt. Problematisch und schwierig sind die Richtwerteinhaltungen bei innerstädtischen Bauarbeiten. Auf Grund der dichten Bebauung sind hier Richtwerte kaum einzuhalten. Das Hebo-Team hat speziell in diesem Bereich langjährige Erfahrungen gemacht, sodass durch intensive Vorplanungen die Arbeitszeiten und Abläufe gezielt ausgelegt werden können. Durch Aufstellung eines zeitlichen Arbeitsprofils können so Arbeitsvorgänge optimiert werden.