Schimmelpilzuntersuchung


Seit Beginn der 1980er Jahre ist eine stetig steigende Zunahme von Schimmelschäden in Wohnräumen festzustellen. Die Entwicklungskurve tauwasserbedingter Schäden an Bauwerken verläuft parallel zum Anstieg der Luftdichtigkeit der Gebäudehülle. Auslöser dieser Problematik sind die seit der ersten Ölkrise 1973 erlassenen Energieeinsparungsverordnungen.
Dabei sind sich die Baufachleute (Architekten, Bauingenieure, Handwerker, Bauphysiker und Bausachverständige) einig, dass die Ursachen von Schimmelbildung in Wohngebäuden in der Regel auf zwei mögliche Szenarien beschränkt werden können:

 

  • Schimmelwachstum aufgrund von mangelhaftem Heizungs- und Lüftungsverhalten durch die Nutzer
  • Schimmelwachstum aufgrund wärmetechnisch mangelhafter Baukonstruktionen

Unsere Leistung:

  • Beratung und messtechnische Feststellung von Schimmelpilzbefall (Art des Befalls
  • Tauwasser- Überwachungssystem